Arzt / Heilberufler suchen

Analoge Hörgeräte

Die Einstellung und die Signalverarbeitung des Hörgerätes erfolgt analog. D. h. mit Miniatur-Schraubendrehern werden über eine Vielzahl an kleinen Schräubchen die Einstellungen vorgenommen. Trotz spezifischer Merkmale wie manueller oder automatischer Regelung der Lautstärke oder integrierten Richtmikrofonen nimmt die Produktion analoger Hörgeräte seit Jahren kontinuierlich ab. Die immer preiswertere digitale Technologie hat diese zusehends ersetzt.

Ihr Hörgeräte-Ratgeber Team von Die Endverbraucher