Arzt / Heilberufler suchen

IdO Hörgeräte - Im Ohr Hörsysteme

Wie der Name sagt werden diese Hörgeräte im Ohr getragen. In individuell angefertigten Hohlschalen wird die Elektronik des Hörgerätes eingebaut und so in den Gehörgang eingebracht. Die anatomischen Vorteile des Außenohres können von IdO-Hörgeräten genutzt werden.



Im-Ohr-Hörsysteme gliedert man in folgende Gruppen:
 

ITE: "In-The-Ear

Completely-In-Canal CIC ITE: "In-The-Ear" Die Ohrmuschel (Concha) wird vom Hörsystem-Gehäuse komplett ausgefüllt. Das System bleibt deutlich sichtbar. Die Oberfläche kann aus kosmetischer Sicht hautfarben und/oder mit feinen Äderchen gestaltet werden.

ITC:" In-The-Canal

Completely-In-Canal CIC ITC:" In-The-Canal" Der vordere Knubbel (Tragus) des Gehörganges schließt mit dem Hörsystem-Gehäuse ab. Die Ohrmuschel ist frei, so bleibt dieses System fast nicht zu sehen.

CIC:" Complete-In-Canal

Completely-In-Canal CIC CIC:" Complete-In-Canal" Das bereits innerhalb des Gehörganges endende Hörsystem-Gehäuse ist von außen nicht zu erkennen. Ein Nylonzugfaden wird häufig benutzt um das System aus dem Gehörgang wieder herauszuziehen. Kosmetisch ist dies die unauffälligste Bauweise.



Die direkte Lage im Gehörgang bildet gleichzeitig den größten Nachteil dieser Geräte. Das ohnehin geringe Platzangebot im Gehörgang wird für die Geräte-Technik benötigt. So bleiben für das Venting, die Belüftung des Ohres, nur sehr geringe oder häufig keine Möglichkeiten mehr. Dies begünstigt eine verstärkte Schweiß- und Ohrenschmalzbildung, was die Reparaturanfälligkeit der IdO-Geräte erhöhen kann.

Durch die geringere Ventgröße beklagen sich zudem manche IdO-Träger über lautere Kau- und Essgeräusche, eine unnatürliche eigene Stimme sowie stärkere Nebengeräusche. Verursacht wird dies, da der eigene Körperschall kaum durch den geschlossenen Gehörgang abfließen kann.

Die IdO-Geräte-Versorgung ist daher lediglich für leichte bis mittlere Hörverluste möglich. Die hohen Verstärkungsleistungen bei starken Hörschäden, würden schnell zu Rückkopplungen führen, durch die geringen Abstände von Lautsprecher und Hörgerätemikrofon. Vergleiche HdO-Versorgung

.

Ihr Hörgeräte-Ratgeber Team von Die Endverbraucher